Betriebsführung der Straßenbeleuchtung

 

Der Begriff "Betriebsführung" wird in der Straßenbeleuchtung immer wieder neu definiert. Besser wäre es, wenn Vertragspartner in der Straßenbeleuchtung unter diesem Begriff die gleiche Aufgabenstellung verstünden. Einen Ansatz dazu soll die folgende Aufstellung bieten, die die Inhalte einer guten Betriebsführung aufzeigt:

 

Wartung und Instandhaltung
  • Durchführung von Leuchtmittelwechsel (Gruppenaustausch) und Reinigung der Leuchten nach vereinbarten Intervallen
  • Wartung von Schaltstellen (technische Wartung, Reinigung, Programmierung von Rundsteuerkomponenten und von Managementsystemen)
  • Durchführung von Erneuerungsmaßnahmen (Ersetzen von mechanischen und elektrischen Bauteilen)
  • Durchführung von Korrossionsschutzmaßnahmen und Anstricharbeiten
  • Freischneiden von zugewachsenen Leuchten (in Abstimmung mit dem örtlichen Grünflächenamt oder mit Grundstückseigentümern)
     
Inspektion
  • Standsicherheitsprüfung an Lichtmasten
  • Korrosionsschutzprüfung
  • Überprüfung von Wandackern, Überspannseilen und deren Zubehörteilen
  • Prüfung des elektrischen Lichtpunktes nach BGV A3
  • Prüfung des gasbetriebenen Lichtpunktes nach DVGW (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches)
  • Funktionsprüfung der Leuchten nach zwischen den Vertragspartnern vereinbarten Intervallen

 

Betriebsführungsmanagement
  • Erstellen von Wartungs- und Instandhaltungsplänen für den effizienten Leuchtmitteltausch und den Mastschutz
  • Erstellen von Inspektionsintervallen für Standsicherheitsprüfungen, Korrosionsschutz und elektrotechnischer Überprüfung
  • Netzplanung und -berechnung
  • Steuerung der Wartungs-, Instandhaltungs- und Inspektionsprozesse
  • Logistik, Einkauf und Lagerhaltung
  • Erstellen und pflegen der Bestandsdokumentation in geeigneter Software
  • Erstellung einer transparenten Abrechnung der Betriebsführungsleistungen

 

Entstörmanagement
  • 24-Stunden Entstörungs-Hotline und Störungsbereitschaft
  • Reparatur bzw. Ersatz defekter/beschädigter Leuchten
  • Kabelfehlerortung und Kabelfehlerbehebung
  • Schadensabwicklung
     
Neubau und Umbau von Beleuchtungsanlagen
  • Beratung, technische Planung und Ausführungsplanung nach den Phasen der HOAI
  • Erstellen von Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Lichttechnische Berechnung nach den geltenden Normen und Vorschriften
  • Erstellung von Angeboten nach VOB-Vorgaben
  • Bauleitung und Baukoordination (Koordination interner und externer Stellen einschließlich Verhandlungen mit Behörden und Sachverständigen)
  • Projektsteuerung (Budget, Zeit und Qualität)
  • Inbetriebnahme der Beleuchtungsanlage
  • Materialwirtschaft
  • Dokumentation und Bauabrechnung