>

Migration, lateinischen Ursprungs, bedeutet so viel wie Wanderung, im technischen Zusammenhang Umstellung. Die Beleuchtungsanlagen die über ein geschaltetes Beleuchtungskabel verfügen, lassen sich durch eine ganze Reihe von technologischen Möglichkeiten aufwerten, die dann zu einem weitaus effizienterem Betrieb führen. Wie bereits erwähnt werden die Anlagen durch einen Lichtsensor, astro-Uhr oder von einem Service Center die Beleuchtungskabel gesteuert und über die UV verteilt. Jede der Techniken bietet nur eine beschränkte Flexibilität und bietet keine Diagnosefähigkeiten. Da es selten möglich ist, ein Steuerkabel in die Leitungsstruktur nachträglich hinzuzufügen, muss die Intelligenz der Anlage für eine wirtschaftlicher Regelung dezentral in die Leuchten untergebracht werden. Hierbei sind vorab verschiedene Fragen zu beantworten? Welche Flexibilität ist gewünscht, soll die Anlage ferndiagnostizierbar sein und ist eine energetische Erfassung der Beleuchtungsanlage gewünscht usw.. Auf dem Weg zu einer höheren Anlageneffizienz bleibt dann die alles entscheidende Frage nach dem Weg also der Technologieauswahl noch zu beantworten. Dezentrale Systemkomponenten arbeiten meist eigenständig, welches Lichtmanagement System bietet aber eine nachhaltige Investitionssicherheit, gibt es einen Standards? Vossloh Schwabe zeigt Ihnen unterschiedliche Ansätze auf. Mit Standardprodukten lösen wir 90% aller Aufgaben und bieten ein Maximum an Performance. Wir sind sicher, dass wir mittels einer Anpassung die restlichen Anforderungen, so auch Ihre erfüllen können.
 

 

Zurück

Fotolia 118231914 XS

Technical Guide for Streetlights and Outdoor Lighting
Orderlink

Besuchen Sie uns auf Facebook

Technik 120x90

Buchvorstellung

Buchvorstellung 2

Wer ist online?

Aktuell sind 532 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang